Heute mal – Mitfliegen

Die Mitflugzentrale von Wingly

Wie kamt ihr auf die Idee 'Wingly' und was ist das genau?

Wingly ist eine Mitflugzentrale.

Private Piloten bieten ihre Flüge an und Interessenten dürfen mitfliegen.

Es können sowohl Strecken- als auch Rundflüge sein. Ein geniales Abenteuer und tolles Reisemittel. Wir, drei Gründer, kamen alle auf unterschiedliche Art und Weise auf die Idee. Emeric ist selber Pilot und für ihn war das Teilen der Leidenschaft und Kosten ein Hauptgrund. Bertrand ist Luftfahrtingenieur und schon immer sehr entrepreneurmäßig angehaucht. So auch ich. Als Vielreisender sah ich schlicht eine Lücke zwischen BlaBlaCar, Airbnb und Boaterfly. Diese füllen wir mit Wingly.

Wie funktioniert eure Plattform für die Mitflugzentrale?

Die Plattform funktioniert sehr simpel. Ein Pilot trägt schlicht seinen Flug ein mit Abflugdatum, Uhrzeit und Ort. Daraufhin kann der Interessent den Flug anfragen. Man gibt sein und des Gepäcks‘ Gewicht und einen netten Kommentar ein und wartet darauf, dass der Pilot antwortet. Das geschieht meist innerhalb von ein paar Stunden und schon ist der Sitzplatz gesichert. Am Tag des Abflugs geht es dann zum Flugplatz, man führt ein Briefing mit dem Piloten durch und hebt ab in ein kleines Abenteuer!

Warum ist die 'Mitflugzentrale' euer perfektes Microadventure?

Fliegen ist eine unserer Leidenschaften. Anders als mit großen Flugzeugen, kann man in kleinen Fliegern die Natur und Stadt bewundern. Du bist nah dran und genießt wundervolle Aussichten.

Das Gefühl, in der Luft zu sein, vermittelt einfach grenzenlose Freiheit.

Zudem ist das Empfinden an sich in kleinen Flugzeugen ein komplett anderes als in einem großen Flieger. Wir haben überwiegend offene, nette und vor allem hilfsbereite Piloten auf unserer Plattform. Vor dem Abflug gibt es ausführliche Besprechungen, man kann sich und das Flugzeug kennenlernen. Neben dem Fliegen an sich, lernst Du auch neue Leute kennen, hast einen guten Schnack und wer weiß, vielleicht entsteht sogar eine Freundschaft. Als wir mit Wingly begannen, flogen zwei Freunde mit einem fremden Piloten vom Ruhr-Gebiet nach Sylt. Man verstand sich so gut, dass gemeinsam ein Auto angemietet und die Insel erkundet wurde. Eine neue Freundschaft für’s Leben.

Wenn ihr nicht gerade fliegt, was sind eure 3 heißen Tipps, um mal aus der Routine auszubrechen?

Wir leben in Frankreich – daher ist neben guter Küche ein leckerer Wein am Abend nicht nur genussvoll, sondern zum Abschalten einfach perfekt. Das Stadtleben von der Brasserie um die Ecke aus zu beobachten hat seit eh und jeh seinen Charme.
Auch steigen wir gerne in den Flieger, Emeric ist Pilot, und entdecken neue Orte von oben. Sei es der Mont Saint Michel an der Nordsee, das Loire-Tal mit seinen wunderschönen Schlössern oder die wundervolle, deutsche Alpenlandschaft. Wenn das Wetter an einem Wochenende gut ist geht es raus in den Flieger, ab in die Lüfte.

 

Lars Klein
Wingly Eine neue Art des Teilens: Die Mitflugzentrale. Mit Wingly. ( www.de.wingly.io ) *von links nach recht: Emeric, Lars, Bertrand
saddi

Founder

Onlinemagazine about Microadventures

2 Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published.

 

FOLLOW US ON
Blogger Relations Kodex
Follow us on Facebookschliessen
oeffnen